Anlage AUS (Freiberufler mit Aufträgen im Drittland)
Thread poster: Maxima Lasser

Maxima Lasser
독일
Mar 24

Liebe Forum-Mitglieder,
ich hoffe, es kann mir jemand aus eigener Erfahrung helfen.
Ich mache zur Zeit meine Steuererklärung für 2020. Bin freiberuflicher Übersetzer und hatte vergangenes Jahr ausschließlich Übersetzungsaufträge aus dem Ausland (Russland und Weißrussland); die Einnahmen sind leicht über die Grundfreibetragsgrenze.
Die Umsatzsteuer hatte ich auf meinen Rechnungen nicht ausgewiesen, weil diese von russischer/weißrussischer Seite übernommen wurde.
... See more
Liebe Forum-Mitglieder,
ich hoffe, es kann mir jemand aus eigener Erfahrung helfen.
Ich mache zur Zeit meine Steuererklärung für 2020. Bin freiberuflicher Übersetzer und hatte vergangenes Jahr ausschließlich Übersetzungsaufträge aus dem Ausland (Russland und Weißrussland); die Einnahmen sind leicht über die Grundfreibetragsgrenze.
Die Umsatzsteuer hatte ich auf meinen Rechnungen nicht ausgewiesen, weil diese von russischer/weißrussischer Seite übernommen wurde.

Soweit ist mir alles klar, was ich alles bei der Steuererklärung ausfüllen muss (Mantelbogen, EÜR, Anlage S, Umsatzsteuererklärung, Vorsorgeaufwand).
Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich auch die Anlage AUS ausfüllen muss. Trifft diese überhaupt auf meine Situation zu? Oder muss diese gar nicht beigefügt werden?


Danke!
Collapse


 

Rolf Keller
독일
Local time: 18:10
영어에서 독일어
Im Normalfall keine Anlage AUS Mar 25

Maxima Lasser wrote:

Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich auch die Anlage AUS ausfüllen muss. Trifft diese überhaupt auf meine Situation zu? Oder muss diese gar nicht beigefügt werden?

Link vom Finanzamt: https://www.formulare-bfinv.de/ffw/resources/B7D7781959A968704377/form/Anltg_AUS_20.pdf (dort der erste fett gedruckte Satz).

Lass also die Anlage weg. Es sei denn - wovon ich aber nicht ausgehe - dass du selbst (also nicht deine Kunden) im Ausland Einkommensteuer gezahlt hast.


 

Janet Muehlbacher  Identity Verified
Local time: 18:10
Member (2013)
독일어에서 영어
+ ...
An deiner Stelle Mar 25

würde ich beim Finanzamt fragen.

[Edited at 2021-03-25 09:21 GMT]


 

Florian Wollenschein  Identity Verified
독일
Local time: 18:10
Member (2013)
영어에서 독일어
+ ...
Hallo Mar 25

Hallo Maxima,

Russland/Weißrussland zählen doch als Drittländer, oder? Dann wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen. Und auch die Anlage AUS brauchst du nicht. Die braucht man wohl nur, wenn man sich im Ausland gezahlte Steuern in Deutschland anrechnen lassen möchte. Das ist ja hier nicht der Fall.

Ich bin selbst oft für Kunden in verschiedenen Drittländern tätig und brauchte die Anlage auch nie (habe eine Steuerberaterin).

Beste Grüße
Florian


 

Rolf Keller
독일
Local time: 18:10
영어에서 독일어
Beim Finanzamt zu fragen ... Mar 26

... ist keine besonders gute Idee. Das kann gutgehen, aber längst nicht immer (Ausnahmen bestätigen die Regel).

--1 Anfragender und Antworter sprechen verschiedene Sprachen, ohne es zu merken. Jeder hört etwas anderes, und die Fragesteller formulieren die Frage gern unscharf bis falsch. Letzteres kann man hier regelmäßig sehen. Der Anfragende sagt am Telefon z. B. "Steuernummer", und der Finanzamtsmitarbeiter versteht darunter genau eine von drei Nummern, weil die andere
... See more
... ist keine besonders gute Idee. Das kann gutgehen, aber längst nicht immer (Ausnahmen bestätigen die Regel).

--1 Anfragender und Antworter sprechen verschiedene Sprachen, ohne es zu merken. Jeder hört etwas anderes, und die Fragesteller formulieren die Frage gern unscharf bis falsch. Letzteres kann man hier regelmäßig sehen. Der Anfragende sagt am Telefon z. B. "Steuernummer", und der Finanzamtsmitarbeiter versteht darunter genau eine von drei Nummern, weil die anderen beiden ähnlich aber eben amtlich nicht exakt so genannt werden - der Anfragende meint aber eine der beiden anderen Numern. Oder: Der Anfragende sagt "Mehrwertsteuer", der Antworter übersetzt das im Kopf in die korrekte Bezeichnung "Umsatzsteuer" - der Anfragende meint aber die Vorsteuer, die "im Voklsmund" auch Mehrwertsteuer genannt wird.

--2 Übersetzer sind so ziemlich der einzige Beruf, der im Inland arbeitet, aber ohne Warenverkehr Geld aus dem Ausland bekommt. Darüber wissen manche Sachbearbeiter der untersten Stufe nicht gut Bescheid, und nur mit der untersten Stufe haben es die meisten Übersetzer zu tun. Selbst Steuerberater geben da manchmal falsche Auskünfte.
Collapse


Katrin Braams
 

B&B FinTrans
독일
Local time: 18:10
Member
영어에서 독일어
Anlage AUS nicht erforderlich Mar 26

Maxima Lasser wrote:

Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich auch die Anlage AUS ausfüllen muss. Trifft diese überhaupt auf meine Situation zu? Oder muss diese gar nicht beigefügt werden?

Danke!


Hallo Maxima,

für das von Dir beschriebene Szenario musst Du Anlage AUS nicht ausfüllen; die von Dir genannten Formulare reichen aus. Du musst nur darauf achten, diese mit ausländischen Kunden generierten Umsätze (die als „nicht steuerbar“ (≠ „steuerbefreit“) gelten) in die richtigen Felder einzutragen. Hierfür brauchst Du auch keinen Steuerberater.

Alles Gute!


 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Anlage AUS (Freiberufler mit Aufträgen im Drittland)






Trados Business Manager Lite
Create customer quotes and invoices from within Trados Studio

Trados Business Manager Lite helps to simplify and speed up some of the daily tasks, such as invoicing and reporting, associated with running your freelance translation business.

More info »
TM-Town
Manage your TMs and Terms ... and boost your translation business

Are you ready for something fresh in the industry? TM-Town is a unique new site for you -- the freelance translator -- to store, manage and share translation memories (TMs) and glossaries...and potentially meet new clients on the basis of your prior work.

More info »